Data Policy

Für die deutsche Version bitte runter scrollen.

 

Responsible person:

Spielfeld Digital Hub GmbH

Skalitzer St. 85 – 86 – 10997 Berlin – Germany

Phone: +49 160 – 744 8253

E-mail: info[at]spielfeld.com

This data protection statement describes how Spielfeld Digital Hub GmbH (hereinafter referred to as “Spielfeld”) collects, uses, stores, distributes and protects your personal data. If you have any questions regarding data protection which are not answered in this data protection declaration or if you would like further information, please do not hesitate to contact us at dataofficer[at]spielfeld.com.

Date of the last update of this policy:  30.07.2018

In case that changes to this privacy policy are necessary, we will post the amended statement and the effective date of the amended statement on this website. Please take notice of them regulary. We only will change concerning a consent given by you by obtaining the consent again. This data protection declaration is valid from 25.05.2018.

 

1. General information about data processing

We take the protection of your personal data very seriously. This is why we process them exclusively in accordance with the General Data Protection Regulation (GDPR) and other national data protection laws. This is necessary to provide a functional website. In addition, we can make our content and services available to you.

Personal data will only be processed if you have given your consent. An exception to this only takes place if for real reasons no consent can be obtained and legal regulations permit data processing.

The data will only be processed to the extent that it is lawful. Legality is given if at least one condition specified in Art. 6 para. 1 GDPR is fulfilled. We delete your data as soon as the purpose of storage ceases the application or a period prescribed by law (usually 7 days) has expired. You have the possibility to object to data processing with effect for the future at any time. For this purpose, please send us a written declaration of revocation post or by e-mail.

Our service is not directed at children under 13 years of age and we do not knowingly collect data from people under 13 years of age. If we get to know that we got data about a person younger than 13 years, we will not process or retain it without the consent of the parent or guardian. However, if we have ever processed a child’s data, we will make every effort to remove this information from our systems.

 

2. Logfiles 

When you visit our website, our system automatically collects data and information from your computer system. The following data is collected:

  • Date and time of access,
  • Name and URL of the a file,
  • the browser used and, if applicable, the operating system of your computer as well as the name of your access provider

This data is stored in the log files of our system. This data is not stored together with other personal data of the user.

The data is stored in the log files to ensure the functionality of our website. In addition, we can use the data to optimize our website and ensure the security of our information technology systems. We do not use them for marketing purposes.

Our legitimate interest in data processing pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f GDPR also lies in these purposes. The stored data will be deleted as soon as their purpose is fulfilled. If the data for the provision of the website is collected, its purpose is achieved when the session is terminated. Since the collection of data for the provision of the website and the storage of data in log files is absolutely essential for the operation of the website, there is no possibility of objection for you.

 

3. Cookies

We use so-called “cookies” on our website. These are text files that are stored on your mobile device. Some of the cookies we use, so-called session cookies, are deleted immediately when you close your browser, i.e. when you end the session. Other cookies are still stored on your terminal and enable us and our third party providers (see 6. and 7.) to recognize your browser the next time you visit our website (persistent cookies). Set cookies are processed to the individual extent and collect data such as:

  • Browser type/version
  • Operating system
  • Referrer URL
  • Time and date of the server request

Persistent cookies are deleted automatically after a specified period. Cookies are used to make your visit to our website attractive and to enable the use of certain functions. If the cookies we set process personal data, the processing is in accordance with Art. 6 Para. 1 letter b GDPR either for contractual purposes or in accordance with Art. 6 Para. 1 letter f GDPR to protect our legitimate interests of a user-friendly website is lawful.

Under (6, 7 and 8) you can find out about the type and extent of data processing via the cookies collected from third party providers.

To prevent cookies from being set, you can set your browser in a way that you are informed about the setting of cookies and can decide individually whether to accept them or generally exclude the acceptance of cookies in certain cases. How to set the browser is different for each browser. You will find a description of the cookie settings for the respective browser under the following links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=en&hlrm=en&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=en_EN

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Please note that the functionality of our website may be limited if cookies are not accepted.

 

4. Newsletter

On our website you have the possibility to subscribe to a free newsletter. When registering for this newsletter, the following data will be collected:

  • First and last name
  • Email address
  • Trade name
  • Job position

The following data is collected during the registration process:

  • IP address of the called computer
  • Date and time of registration

     4.1. Mailchimp

The newsletter is sent via “MailChimp”, a newsletter distribution platform of the US provider The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

The data of the newsletter recipients described above, which are collected in the context of the newsletter dispatch, are stored on the servers of MailChimp in the USA. MailChimp uses this information to send and evaluate the newsletter on our behalf. Furthermore, MailChimp can use this data according to its own information to optimize or improve its own services, e.g. to technically optimize the sending and presentation of the newsletter or for economic purposes, in order to determine from which countries the recipients come. However, MailChimp does not use the data of our newsletter recipients to write them down itself. The data will not be passed on to third parties.

The privacy policy of MailChimp can be found here: https://mailchimp.com/legal/privacy

     4.1.1. Statistical surveys and analyses

The newsletters contain “web-beacon”. This is a pixel-sized file that is retrieved from the MailChimp server when the newsletter is opened. Within the scope of this retrieval, technical information, such as information about the browser and your system, as well as your IP address and time of retrieval are initially collected. This information is used to technically improve the services based on the technical data or the target groups and their reading behaviour based on their retrieval locations (which can be determined using the IP address) or access times.

The statistical surveys also include determining whether the newsletters are opened, when they are opened and which links are clicked. For technical reasons, this information can be assigned to the individual newsletter recipients. However, it is neither our endeavour, nor that of MailChimp, to observe individual users. The evaluations serve us much more to recognize the reading habits of our users and to adapt our contents to them or to send different contents according to the interests of our users.

After you have registered for the newsletter and given your consent accordingly, the data processing is carried out legally in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a GDPR. The purpose of collecting your e-mail address is to send you the newsletter. The company name and job position are used to personalize the newsletter content. The collection of other personal data (first and last name, IP address, etc.) serves to prevent misuse of the services or the e-mail address used. These data are deleted as soon as the purpose of their collection has been achieved. In principle, this data is stored as long as the subscription to the newsletter is active. All other data collected during the registration process will be deleted after a period of 7 days. You can cancel your subscription to the newsletter at any time by following the link provided in the newsletter. By doing so, you also contradict the data processing within the scope of the newsletter.

5. Email contact

There is a contact form on our website which you can use to contact us electronically. If you take advantage of this option, the data entered in the input mask will be transmitted to us and processed. This data is:

  • Name
  • Email address
  • Other personal data entered in the message text field

In the process of sending this message, the following data is stored:

  • IP address
  • Date and time of registration

Your consent is obtained for the processing of the data within the scope of the sending process and reference is made to this data protection declaration.

Alternatively, you can contact us via the following e-mail addresses:

In this case we process and store the personal data transmitted by the e-mail. This will be your email address and any other information you provide. Such data processing is necessary for the processing of the conversation. Data processing is based on our legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR and is therefore legal, provided that you are not unreasonably restricted in your rights as a result. If the establishment of contact serves the conclusion of a contract, the processing according to Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR is legal. If you provide further data without being asked, the processing is based on your consent within the meaning of Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR, which will be deleted as soon as the conversation is over and there is no further purpose for storage. The conversation is terminated when it can be inferred from the circumstances that the facts in question have been finally clarified. All other data transmitted by the sending process will be deleted after a period of 7 days at the latest. The data can be processed by a written declaration of revocation of data processing to dataofficer[at]spielfeld.com.

6. Google Analytics 

This website uses functions of the web analytics service Google Analytics. Provider is Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics uses so-called “cookies”. These are text files that are stored on your computer and that allow analyzing your usage of our website. The information generated by the cookie about your use of this website such as

a. Browser type / version,

b. Uses the operating system

c. Referrer URL (the previously visited page),

d. Host name of the accessing computer (IP address),

e. Time of the server request

are usually transmitted to a Google server in the US and stored there. Google Analytics cookies are stored on the basis of Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. The website operator has a legitimate interest in analyzing user behavior in order to optimize both its website and its advertising.


IP anonymization 

We have activated the function IP anonymization on this website. As a result, your IP address will be truncated by Google within member states of the European Union or other parties to the Agreement on the European Economic Area prior to transmission to the United States. Only in exceptional cases the full IP address will be sent to a Google server in the US and shortened there. On behalf of the operator of this website, Google will use this information to evaluate your use of the website, to compile reports on website activity and to provide other services related to website activity and internet usage to the website operator. The IP address provided by Google Analytics as part of Google Analytics will not be merged with other Google data.

 

Browser plugin 

You can prevent the storage of cookies by a corresponding setting of your browser software; however, please note that if you do this, you may not be able to use all the features of this website to the fullest extent. In addition, you may prevent the collection by Google of the data generated by the cookie and related to your use of the website (including your IP address) as well as the processing of this data by Google by downloading the browser plug-in available under the following link and install: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

 

Opposition to data collection 

You can prevent the collection of your data by Google Analytics by clicking on the following link. An opt-out cookie will be set which prevents the collection of your data on future visits to this website: disable Google Analytics. For more information on how to handle user data on Google Analytics, please refer to the Google Privacy Policy: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en.

 

Order processing 

We have entered into a contract data processing agreement with Google and fully implement the strict requirements of the German data protection authorities when using Google Analytics.

 

7. Social media plug-ins

We use social networks on our website. Here you can see which company processes data in this context. Data processing is based on our legitimate interest pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR.

 

     7.1. Facebook

Our website contains plugins from Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Facebook is a social network. The respective plugin can be recognized by the Facebook logo or the “Like Me button”. You can view the complete overview of all Facebook plugins under the following link: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

As soon as you visit our website, the Facebook plug-in establishes a direct connection between your Internet browser and the Facebook servers. This way, Facebook is informed that your IP address has been used to visit our website. If you are logged in to Facebook, you can use the “Like Me” button to link to the relevant content on our website in your Facebook profile. Facebook will then be able to associate your visit to our website with your Facebook account. We, as the provider of our website, are not informed by Facebook about the content of the transmitted data or the use of the data. You can find further information under the following link: http://de-de.facebook.com/policy.php

If you are a member of Facebook but do not want Facebook to receive information about you through our website and connect to your membership information, you must log out of Facebook before visiting our website.

     

     7.2. Twitter

Our website contains functions of Twitter Inc, 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. If you use Twitter and especially the “Re-Tweet” function, Twitter links your Twitter account to the websites you visit frequently. This will be announced to other users on Twitter, especially to your followers. This is also the way to transfer data to Twitter. We, as the provider of our website, are not informed by Twitter about the content of the transmitted data or the use of the data. You can find further information under the following link: http://twitter.com/privacy

Please note, however, that you can change your privacy settings on Twitter in your account settings there at http://twitter.com/account/settings

     

     7.3. LinkedIn

You will find on our website plugins of the social network LinkedIn and LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (hereafter referred to as “LinkedIn”). You can recognize the LinkedIn plugins by the corresponding logo or the “Recommend” button. Please note that the plugin establishes a connection between your Internet browser and the LinkedIn server when you visit our website. LinkedIn is thus informed that our website has been visited with your IP address. If you click the “Recommend-Button” of LinkedIn and are logged into your LinkedIn account at the same time, you have the possibility to link content from our website on your LinkedIn profile page. Then you enable LinkedIn to assign your visit to our website to you or your user account. You must know that we have no knowledge of the content of the transmitted data and its use by LinkedIn. Please contact LinkedIn for more details on data collection, your legal options and recruitment options. These are made available to you at http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy&trk=hb_ft_priv.

   

      7.4. Splashthat “Academy”

The “Academy” button will take you to the https://spielfeldacademy.splashthat.com website. Via this link we market our workshops. No data is collected when using the link.

For more details, please visit https://splashthat.com/privacy .

 

8. Disclosure of data by us

We disclose personal information to comply with legal obligations, investigate complaints about offers or content that infringe the rights of third parties, and protect the rights, property or safety of others. This information will only be disclosed in accordance with the applicable laws. As stated above, we will not disclose your personal data to third parties for their marketing purposes without your express consent.

We may also disclose your personal information to law enforcement or regulatory authorities or authorized third parties on the basis of a request for information in connection with a criminal investigation or suspicion of a criminal offence, an unlawful act or other actions that may give rise to legal liability for us, you or another user. In such cases, we will disclose information necessary for the investigation, such as name, city, zip code, telephone number, e-mail address, previous user names, IP address, fraud complaints and offer overview.

 

9. Data subject rights 

The applicable data protection law grants users as data subject to the controller comprehensive data subject rights (information and intervention rights):

   

      9.1. Right to confirmation, Art. 15 para. 1 sentence 1 GDPR 

The data subject has the right to ask the controller for a confirmation of the processing of the personal data concerned.

     

     9.2. Right to information, Art. 15 para. 1 sentence 2 GDPR 

If the personal data of the data subject are processed, they have the right to inform about this personal data and to the following information:

a. the processing purposes;

b. the categories of personal data being processed;

c. the recipients or categories of recipients to whom the personal data have been disclosed or are still being disclosed, in particular to recipients in third countries or to international organizations;

d. if possible, the planned duration for which the personal data are stored or, if this is not possible, the criteria for determining that duration;

e. the existence of a right to rectification or erasure of the personal data concerning them, or to the restriction of processing by the controller or a right to object to such processing;

f. the existence of a right of appeal to a supervisory authority;

g. if the personal data are not collected from the data subject, all available information on the source of the data;

h. the existence of automated decision-making including profiling as referred to in Article 22 (1) and (4) and, at least in these cases, meaningful information about the logic involved, and the scope and intended impact of such processing on the data subject.

     

     9.3. Right to correction and completion, Art. 16 GDPR 

The data subject has the right to demand from the person responsible without delay the correction of incorrect personal data concerning him.

In consideration of the purposes of the processing, the data subject has the right to request the completion of incomplete personal data, including by means of a supplementary statement.

   

     9.4. Right to cancellation (right to be forgotten), Art. 17 GDPR 

The data subject has the right to require the person responsible to delete personal data concerning him or her without delay, and the person responsible is obliged to delete personal data immediately, if one of the following reasons applies:

a. The personal data are no longer necessary for the purposes for which they were collected or otherwise processed.

b. The data subject withdraws the consent on which the processing referred to in Art. 6 para. 1 lit. a or Art. 9 para. 2 lit. a GDPRwas based and lacks any other legal basis for the processing.

c. The data subject shall object to the processing in accordance with Art. 21 para. 1 GDPR and there are no legitimate grounds for processing, or the data subject shall submit, in accordance with Art. 21 para. 2 GDPR.

d. Objection to the processing.

e. The personal data were processed unlawfully.

f. The erasure of personal data is necessary to fulfill a legal obligation under Union or national law to which the controller is subject.

g. The personal data were collected in relation to information society services offered in accordance with Art. 8 para. 1 GDPR.

However, the above does not apply if the processing is done for legal purposes.

     

     9.5. Right to restriction of processing, Art. 18 GDPR 

The data subject has the right to require the controller to restrict the processing if one of the following conditions is met:

a. the accuracy of the personal data is disputed by the data subject for a period allowing the controller to verify the accuracy of the personal data;

b. the processing is unlawful and the data subject refuses to delete the personal data and instead requests the restriction of the use of the personal data;

c. the controller no longer needs the personal data for the purposes of the processing, but the data subject requires them to assert, exercise or defend legal claims; or

d. the person concerned has lodged an objection to the processing referred to in Art. 21 para. 1 GDPR, pending determination of whether the legitimate grounds of the controller prevail over those of the data subject.

Therefore, if the processing has been restricted, these personal data may only be stored with the consent of the data subject or for the purpose of asserting, exercising or defending legal claims or protecting the rights of another natural or legal person or for important public interest Union or a Member State.

An affected person who has restricted processing will be notified by the controller before the restriction is lifted.

   

     9.6. Right to Data Transferability, Art. 20 GDPR 

The data subject has the right to receive personal data relating to him or her provided to a controller in a structured, common and machine – readable format and has the right to transfer that information to another person, without interference from the controller to whom personal data provided if:

a. the processing is based on a consent in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a GDPR or Art. 9 para. 2 lit. a GDPR or on a contract pursuant to Art. 6 para. 1 lit. b GDPR; and

b. the processing is done using automated procedures.

In exercising their right to data portability, the data subject has the right to obtain the personal data to be transferred directly from one controller to another responsible party where technically feasible.

     

     9.7. Right to objection, Art. 21 GDPR 

The data subject has the right at any time, for reasons arising from his / her special situation, against the processing of personal data relating to him / her which, pursuant to Art. 6 para. 1 lit. e and f GDPR, to object; this also applies to profiling based on these provisions. The controller no longer processes the personal data unless he can demonstrate compelling legitimate grounds for processing that outweigh the interests, rights and freedoms of the data subject, or the processing is for the purpose of enforcing, pursuing or defending legal claims.

     

     9.8. Right to revoke the consent granted, Art. 7 para. 3 GDPR 

The data subject has the right to withdraw their consent at any time. The revocation of consent does not affect the legality of the processing carried out on the basis of the consent until the revocation. The data subject will be informed before the consent is given. The revocation of consent must be as simple as the granting of consent.

 

     9.9. Right to appeal, Art. 77 para. 1 GDPR 

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, any data subject shall have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of the habitual residence, place of work or place of alleged infringement, if the data subject considers that the processing concerns him / her personal data breaches this Regulation.

 

 


DEUTSCH

Datenschutzerklärung – Spielfeld.com

 

Verantwortlicher: 

Spielfeld Digital Hub GmbH

Skalitzer Str. 85 – 86

10997 Berlin – Deutschland

Tel: +49 160 – 744 8253

E-Mail: info[at]spielfeld.com

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die Spielfeld Digital Hub GmbH (nachfolgend Spielfeld) Ihre personenbezogenen Daten erhebt, nutzt, speichert, weitergibt und schützt. Sollten Sie Fragen zu datenschutzrechtlichen Angelegenheiten haben, die sich in dieser Datenschutzerklärung nicht beantworten oder Sie weitere Informationen wünschen, dann schreiben Sie uns gerne über dataofficer[at]spielfeld.com

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am:  23.05.2018

Im Falle von Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden wir die geänderte Erklärung sowie das Datum des Inkrafttretens der geänderten Erklärung auf dieser Website veröffentlichen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese in regelmäßigen Abständen durchzulesen. Änderungen, die eine von Ihnen erteilte Einwilligung betreffen, werden wir nur durch erneute Einholung der Einwilligung durchführen. Die vorliegende Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25.05.2018.

 

1. Allgemeines zu Datenverarbeitung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Darum verarbeiten wir diese ausschließlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) und anderen nationalen Datenschutzgesetzen. Dies ist zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website erforderlich. Außerdem können wir Ihnen so unsere Inhalte und Leistungen ermöglichen.

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet grundsätzlich nur statt, soweit Sie dazu Ihre Einwilligung gegeben haben. Eine Ausnahme dazu findet nur statt, wenn aus tatsächlichen Gründen keine Einwilligung eingeholt werden kann und gesetzliche Vorschriften eine Datenverarbeitung gestatten.

Die Datenverarbeitung erfolgt nur, soweit sie rechtmäßig ist. Rechtmäßigkeit liegt vor, wenn mindestens eine in Art. 6 Abs. 1 DSGVO genannte Bedingung erfüllt ist. Wir löschen Ihre Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine durch gesetzliche Vorschriften vorgeschriebene Frist (in der Regel 7 Tage) abgelaufen ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit einer Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Dazu senden Sie uns bitte eine schriftliche Erklärung des Widerrufs schriftlich über den Postweg oder als Email zu.

Unser Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 13 Jahren und wir erfassen wissentlich keine Daten von unter 13-jährigen. Wenn wir bei der Erfassung der Daten feststellen, dass dies die Daten von einem Kind unter 13 Jahren sind, werden wir diese ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten nicht weiterverarbeiten oder beibehalten. Falls wir dennoch einmal die Daten eines Kindes verarbeitet haben, unternehmen wir alle Anstrengungen, um diese Informationen aus unseren Systemen zu entfernen.

 

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisch Daten und Informationen des Computersystems Ihres Rechners. Dabei werden folgende Daten erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der a Datei,
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers finden nicht statt.

Die Speicherung in den Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Außerdem können wir mit den Daten unsere Website optimieren und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherstellen. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald ihr Zweck erfüllt ist. Werden die Daten zur Bereitstellung der Website erfasst, so ist ihr Zweck erreicht, wenn die Sitzung beendet ist. Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Website zwingend erforderlich ist, besteht für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

3. Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserer Website so genannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies, sogenannte Sitzungs-Cookies, werden direkt wieder gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen, also die Sitzung beenden. Andere Cookies werden weiterhin auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen uns und unseren Drittanbietern (siehe 6. und 7.) Ihren Browser beim nächsten Besuch unserer Website wieder zu erkennen (persistente Cookies). Gesetzte Cookies werden im individuellen Umfang verarbeitet und erheben Daten wie:

  1. Browsertyp/-Version
  2. Betriebssystem
  3. Referrer URL
  4. Uhrzeit und Datum der Serveranfrage

Persistente Cookies werden automatisch nach einer vorgeschriebenen Dauer gelöscht. Cookies dienen dazu Ihren Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Sofern die von uns gesetzten Cookies personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zu Vertragszwecken oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen einer benutzerfreundlichen Website rechtmäßig.

Über die von Drittanbietern erhobenen Cookies erfahren Sie unter (6, 7 und 8) die jeweilige Art und den Umfang der Datenverarbeitung.

Um die Cookie Setzung zu verhindern, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle generell ausschließen können. Die Art der Browsereinstellung ist bei jedem Browser unterschiedlich. Eine Beschreibung der Cookie-Einstellungen finden Sie für den jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

 

4. Newsletter 

Auf unserer Website gibt es die Möglichkeit einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Bei der Anmeldung dieses Newsletters werden dabei folgende Daten erhoben:

  • Vor – und Nachname
  • Email-Adresse
  • Firmenname
  • Jobposition

Beim Anmeldeprozess werden folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse des aufgerufenen Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

 

      4.1. MailChimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die oben beschriebenen Daten der Newsletterempfänger, die im Rahmen des Newsletterversandes erhoben werden, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy

 

     4.1.1 Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sogenanntes „web-beacon“. Das ist eine eine pixelgroße Datei, die bei Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Nachdem Sie sich für den Newsletter angemeldet und dementsprechend Ihre Einwilligung abgegeben haben, erfolgt die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO rechtmäßig. Die Erhebung der Email-Adresse dienst dazu, Ihnen den Newsletter zuzustellen. Die Angabe von Firmenname und Jobposition dient der persönlichen Anpassung des Newsletter-Inhaltes. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten (Vor- und Nachname, IP-Adresse, etc.) dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Diese Daten werden gelöscht, sobald der Zweck ihrer Erhebung erreicht wurde. Grundsätzlich werden diese Daten also so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Alle sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen Daten werden nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen, indem Sie dem dafür vorgesehenen Link im Newsletter folgen. Damit widersprechen Sie auch der Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters.

 

5. E-Mail-Kontakt

Auf unsere Website befindet sich ein Kontaktformular, welches durch Sie für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und verarbeitet. Diese Daten sind:

  • Name
  • Email
  • Sonstige im Nachrichtentextfeld eingegebene personenbezogene Daten

Im Prozess der Absendung dieser Nachricht werden folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des absende Vorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit mit uns über folgende E-Mail-Adressen in Kontakt zu treten:

In diesem Falle verarbeiten und speichern wir die durch die E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten. Das werden grundsätzlich Ihre Email-Adresse sein und alle weiteren, von Ihnen preisgegebenen Informationen. Eine solche Datenverarbeitung ist für die Verarbeitung der Konversation erforderlich. Die Datenverarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und ist damit rechtmäßig, soweit Sie dadurch nicht unangemessen in Ihren Rechten eingeschränkt werden. Dient die Kontaktaufnahme dem Abschluss eines Vertrages, so ist die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO rechtmäßig. Geben Sie ungefragt weitere Daten an, so beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wir Löschen diese Daten, sobald die Konversation beendet ist und kein Zweck mehr zur Speicherung vorliegt. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Alle weiteren durch den Absendevorgang übermittelten Daten werden spätestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht. Der Datenverarbeitung kann durch eine schriftliche Erklärung des Widerrufs der Datenverarbeitung an dataofficer[at]spielfeld.com widersprochen werden.

 

6. Webanalyse durch Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden “Google”). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen wie:

  1. Browser-Typ/-Version,
  2. Verwendetes Betriebssystem,
  3. Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  4. Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  5. Uhrzeit der Serveranfrage

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert, was bedeutet, dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz sind unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. https://www.google.de/intl/de/policies/ zu finden. Dieses Angebot benutzt Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren. Die verarbeiteten Daten werden spätestens nach einer Frist von 14 Monaten gelöscht.

 

7. Social-Media-Plugins

Wir nutzen soziale Netzwerke auf unserer Website. Welches Unternehmen in diesem Zusammenhang Daten verarbeitet sehen Sie hier. Die Datenverarbeitung beruht gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf unserem berechtigten Interesse.

 

     7.1 Facebook

Unsere Website enthält Plugins von Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Facebook ist ein soziales Netzwerk. Das jeweilige Plugin ist am Logo von Facebook oder dem „Gefällt-mir-Button“ erkennbar. Die Gesamtübersicht aller Plugins von Facebook können Sie sich unter dem nachfolgenden Link ansehen: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

Sobald Sie unsere Website besuchen, stellt das Facebook-Plugin zwischen Ihrem Internetbrowser und den Servern von Facebook eine unmittelbare Verbindung her. Auf diesem Weg wird Facebook darüber informiert, dass mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht wurde. Für den Fall, dass Sie bei Facebook eingeloggt sein sollten, können Sie mittels des „Gefällt-mir-Buttons“ den entsprechenden Inhalt, der sich auf unserer Website befindet, in Ihrem Profil bei Facebook verlinken. Facebook ist es dann möglich, Ihren Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Account zuzuordnen. Wir, als Anbieter unserer Website, werden von Facebook nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren: http://de-de.facebook.com/policy.php

Für den Fall, dass Sie Mitglied von Facebook sein sollten, jedoch nicht möchten, dass Facebook durch unsere Website Daten über Sie übermittelt bekommt und mit Ihren Mitgliedsdaten verbindet, so müssen Sie sich bei Facebook ausloggen, bevor Sie unsere Website aufrufen.

 

     7.2 Twitter

Unsere Website enthält Funktionen der Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Sie Twitter und insbesondere die Funktion „Re-Tweet“ verwenden, verknüpft Twitter Ihr Twitter-Account mit den von Ihnen häufig besuchten Internetseiten. Dies wird anderen Nutzern bei Twitter, insbesondere Ihren Followern bekannt gegeben. Auf diesem Weg findet auch eine Datenübertragung an Twitter statt. Wir, als Anbieter unserer Website, werden von Twitter nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren: http://twitter.com/privacy

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in Ihren dortigen Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings zu verändern.

 

     7.3 LinkedIn

Sie finden auf unserer Website Plugins des sozialen Netzwerks LinkedIn respektive der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „LinkedIn“ genannt). Die Plugins von LinkedIn können Sie am entsprechenden Logo oder dem „Recommend-Button“ („Empfehlen“) erkennen. Bitte beachten Sie, dass das Plugin beim Besuch unserer Website eine Verbindung zwischen Ihrem jeweiligen Internetbrowser und dem Server von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird somit darüber informiert, dass unsere Website mit Ihrer IP-Adresse besucht wurde. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und dabei zugleich in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, haben Sie die Möglichkeit, einen Inhalt von unserer Website auf Ihrer Profilseite bei LinkedIn-Profil zu verlinken. Dabei ermöglichen Sie es LinkedIn, Ihren Besuch auf unserer Website Ihnen beziehungsweise Ihrem Benutzerkonto zuordnen zu können. Sie müssen wissen, dass wir keinerlei Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten und deren Nutzung durch LinkedIn erlangen. Weitere Einzelheiten zur Erhebung der Daten und zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten sowie Einstellungsoptionen erfahren Sie bei LinkedIn. Diese werden Ihnen unter http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy&trk=hb_ft_priv zur Verfügung gestellt.

 

8. Splashthat „Academy“

Über die Schaltfläche „Academy“ werden Sie auf die Website https://spielfeldacademy.splashthat.com geleitet. Über diesen Link vermarkten wir unsere Workshops. Bei der Benutzung des Links werden keinerlei Daten erhoben.

Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter https://splashthat.com/privacy .

 

9. Offenlegung der Daten durch uns 

Wir legen personenbezogene Daten offen, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, Beschwerden über Angebote oder Inhalte, die die Rechte Dritter verletzen, nachzugehen sowie die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit anderer zu schützen. Die Offenlegung dieser Daten geschieht ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen. Wie oben angegeben, legen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung gegenüber Dritten für deren Marketingzwecke offen.

Wir sind außerdem berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten weiterzugeben an Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörden oder autorisierte Dritte aufgrund eines Auskunftsersuchens in Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren oder dem Verdacht auf eine Straftat, eine rechtswidrige Handlung oder andere Handlungen, aus denen sich für uns, Sie oder einen anderen Nutzer eine rechtliche Haftung ergeben kann. In solchen Fällen werden wir für die Untersuchung notwendige Daten wie Name, Ort, Postleitzahl, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, bisherige Nutzernamen, IP-Adresse, Betrugsbeschwerden und Angebotsübersicht offenlegen.

 

10. Rechte der betroffenen Personen 

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen als betroffene Person gegenüber dem Verantwortlichen (Spielfeld) hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie im Folgenden informieren:

 

     10.1. Recht auf Bestätigung, Art. 15 Abs. 1 Satz 1 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

 

     10.2. Recht auf Auskunft, Art. 15 Abs. 1 Satz 2 DSGVO: 

Werden personenbezogene Daten der betroffenen Person verarbeitet, so hat die das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen: 

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich die geplante Dauer, die für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

 

     10.3. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung, Art. 16 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

     10.4. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden), Art. 17 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2
  4. Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  5. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  6. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  7. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

Das eben genannte gilt allerdings nicht, soweit die Verarbeitung zu rechtlichen Zwecken geschieht (siehe 8.).

 

   10.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO: 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung demnach eingeschränkt, so dürfen diese  personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

     10.6. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

     10.7. Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. e) und f) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

     10.8. Recht auf Widerruf der erteilten Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die betroffene Person wird vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt. Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach wie die Erteilung der Einwilligung sein.

 

     10.9. Recht auf Beschwerde, Art. 77 Abs. 1 DSGVO

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.